Fotoexperimente: Lightpainting


Was ist Lightpainting?

Fotos entstehen durch die Bewegung von Leuchtkörpern in dunkler Umgebung.

Durch eine lange Belichtungszeit werden im Foto die Spuren der Bewegung der Leuchtkörper, wie LEDs, kleine Lämpchen, Wunderkerzen, etc.  eingefangen.

Statt langer Erklärung, hier ein paar "leuchtende" Beispiele:

Lass Dich inspirieren durch die vielen weiteren Beispielen von den Teilnehmerinnen und Teilnehmern

vom Workshops vom 24.1. und

vom Workshop am 30.1. und

vom Workshop am13.2.2015

Hier ein paar Einblicke in unsere Fotoexperimente:

Bild: Lightpainting mit LEDs

Auf diesem Fotos kann man erkennen, dass ein Mensch (also ich) dahinter steht, der mit farbigen Finger-LEDs Figuren malt.

So kannst auch Du ein Portrait von Dir in die Fotos integrieren.

Bild: Lightpainting mit Lichterkette

Auf diesem Foto schwingen wir (Norbert und ich) eine Lichterkette wie ein Springseil.

Der Lichtschein erhellt unsere Gesichter.

So kannst Du eine bessere Vorstellung davon bekommen, wie Lightpainting entsteht.