Foto - Blog


Im Museum fotografieren

Im Museum fotografieren.

Bild: Komposition mit Rot, Geld, Blau und Schwarz, Öl auf Leinwand, Piet Mondrian, 1921, Gemeente Museum , Den Haag
Komposition mit Rot, Geld, Blau und Schwarz, Piet Mondrian, 1921, Gemeente Museum , Den Haag

Mehr als  eine schöne Erinnerung an eine Reise.

 

Ja, ich gehe gern in Museen.

Ich liebe (bildende) Kunst und Design.

Mein Herz geht besonders auf bei Gemälden der klassische Moderne* auf, wie z.B. rechts der Mondrian aus 1921.

 

Und für Archäologie interessiere ich mich seit meiner Kindheit, für unsere Herkunft, unser kulturelles Erbe. Dabei haben es mir die alten Ägypter am meisten angetan. 

 

Erfreulicherweise darf man in den meisten Museen fotografieren – ohne Blitz natürlich und ohne Stativ.

Wo das nicht möglich ist, bleiben diese Seiten im Fotobuch von einer Reise leer?

Das finde ich ausgesprochen schade!

Doch an diesen Museumsbesuchen in den Niederland kann ich Euch ein wenig teilhaben lassen.

 

mehr lesen 0 Kommentare

Aus dem Auto fotografieren

Aus dem Auto Fotografieren – auf Reisen durch die Niederlande

Auf dem Weg ans Ziel

 

Endlich war es soweit, wir fuhren auf dem Weg in die Niederlande, eine schon lang geplante Reise wurde Wirklichkeit.

Bei der Planung der Anreise fiel uns eine Strecke besonders auf, die über das niederländische Friesland führt und zwar ein langer Deich, der das Ijsselmeer von der Nordsee trennt, der Breezanddijk.

Ein beindruckendes Bauwerk. Dieser Deich ist 32 km lang und 90 Meter breit und schützt Amsterdam und viele weitere Städte vor dem Auf und Ab der Gezeiten und damit auch vor Überschwemmungen.

 

Doch wie kann man diese spannende Situation in einem Foto einfangen? 

Anteil des Himmels im Fotos, desto dunkler wird der untere Bereich. Und den will man meist gerade gut sichtbar erhalten.

mehr lesen

Hafen und Anleger

Häfen und Anleger oder was die Zutaten für ein Wowh-Foto sind!

Häfen und Anleger als Wettbewerbsthema

Bei diesem Thema des Wettbewerbs bei Gurushots hatte ich ein so gutes Gefühl ... Schließlich wohnen wir nicht weit vom Elbe und Nordsee entfernt, überall sind Häfen, von den ganz großen in Hamburg bis zu den Kleinen in Freiburg. Das sollte doch kein Problem werden .... dachte ich .... bestimmt würde ich davon sooooo viele tolle Bilder in meinen Alben auf dem Computer finden. 

Erstaunlicherweise war meine Foto-Suche nicht so erfolgreich wie ich dachte. Und meine Fotos haben mich selbst nicht so überzeugt.

Doch daraus habe ich einiges lernen können.

Auf diese Erfahrungsreise möchte ich Dich in diesem Blog einladen, um von den Top-Fotografen und ihren Fotos zu lernen.

 

mehr lesen 0 Kommentare

Foto-Talk: Fotos in Blau

Fotothema: Die Farbe Blau

Seit Ende Januar bin ich aktives Mitglied bei Gurushots, einem Portal für Foto-Wettbewerbe. Dabei habe ich auch schon so einige Punkte einsammeln können. Wenn es Dich interessiert, hier habe ich das System bei Gurushots und meine ganz persönliche Story mit meinen kleinen Erfolgen bei den Wettbewerben hinterlegt

 

Natürlich freut es mich zu sehen, wenn meine Fotos gefallen, aber viel wichtiger finde ich, dass ich von den Bewertungen meiner Fotos und den Fotos der Sieger so viel lernen kann. Wenn ich daraus so viel lerne, dann möchte ich meine Aha-Erlebnisse gern mit Dir teilen. Denn so kannst Du viele Tipps für Deine Foto-Shootings mitnehmen und zusätzlich Ideen für Motive bekommen.

 

Da ich diese prämierten Fotos nicht einfach übernehmen kann, zeige ich Dir diese Tipps und Tricks anhand meiner Fotos, die in einem Wettbewerb bei Gurushots eine beachtliche Punktzahl erworben haben.

Das Thema dieses Wettbewerbes war "Die Farbe Blau", zu dem ich dieses Fotos vom Treppenhaus des Alten Elbtunnels eingereicht hatte. 


mehr lesen 0 Kommentare

RAW-Bildbearbeitung

So kannst Du Fotos im RAW-Format verändern!

Hier zeige ich an zwei Beispiele wie viel Du aus Fotos im RAW-Format in der Bearbeitung herausholen kannst.

Das Einfachste ist, dass Du im Menü Deiner Kamera unter Qualität die Einstellung JPG + RAW einstellst.

So hast Du immer eine "normale" JPG-Aufnahme und als Sicherheit eine Aufnahme im RAW-Format.

 

In diesen Beispielen von einer Feier zeige ich Dir, wie Du eine Aufnahme bei schwierigen Lichtverhältnissen noch "retten" und im zweiten Fall ein langweiliges Foto durch neue Farbgebung richtig spannend machen kannst.


mehr lesen 0 Kommentare

Besondere Momente festhalten

Wie Du besondere Momente auf einer Feier einfangen kannst!

Hier findest Du ein paar Anregungen für Aufnahmen bei einer Feier, die Dir andere Blickwinkel, neue Sichtweisen bieten.

Mit diesen Tipps bekommst Du Fotos, die aus der Reihe der "normalen" Partyfotos herausfallen.

 

Tipp Nr 1: Blick nach oben

 Das war bei dieser Feier mit den Partylichtern und der Nebelmaschine ein besonders lohnender Blick:

Die Reflexionen der farbigen Lichter an der Decke.

 

Natürlich waren dafür viele Aufnahmen notwendig, weil das Licht sich je nach Sound veränderte.

Auch die Tanzenden vor den Lichtern machten immer wieder neue interessante Figuren, die vor dem Nebel anders wirkten.

Bild: ©Rita Helmholtz, Partylichter
Blende f/2,8, 1/60 s, ISO 1000, -0,66 LW

mehr lesen 0 Kommentare

Aufnahmen bei wenig Licht

Mit diesen Einstellungen gelingen Deine Fotos von Feiern – auch bei wenig Licht.

Das Motiv

Eine Feier zu Hause oder in einem Saal, Gäste kommen und gehen, tanzen und lachen, einer hält eine Rede, andere gratulieren ... also viel Bewegung!

 

Der Raum ist mit vielen Lampen beleuchtet –  das ist künstliches Licht und bringt viel weniger Helligkeit als Du denkst. 

Die Aufgabe

Du möchtest schöne Fotos von dieser Feier machen.

Dass heißt, die Fotos sollen richtig belichtet, schön scharf sein und die Atmosphäre dieser Feier naturgetreu darstellen.

Für Aufnahmen in Museen, Ausstellungen und Kirchen schau Dir diesen Blog an!

Das Werkzeug

Die Atmosphäre kannst nur mit Aufnahmen ohne Blitz erhalten, das nennt man "Available Light Fotografie". Also bleibt der Blitz aus. 

 

Auch ein Stativ macht wenig Sinn, weil Du Dich damit nicht bewegen kannst und das Stativ nur im Weg ist.


mehr lesen

Kontrolle bei der Aufnahme

So bekommst Du unterwegs mehr Sicherheit für gelungene Aufnahmen!

Neulich bei meinen abendlichen Aufnahmen mit Bewegung der Kamera und Zoomen während der langen Belichtung starrte ich nach jedem Foto wie gebannt auf den Monitor, der mir endlich mein fertiges Foto anzeigen sollte.

 

War das Foto wie ich es mit gedacht hatte, noch besser oder ganz daneben gegangen oder ….

Genau, da kam ein Faktor der Unsicherheit …. 

 

Wenn ich das Foto hier auf dem kleinen Kameramonitor ganz prima finde, wird es dann auch noch zu Hause auf dem großen Monitor am Computer gut aussehen?


mehr lesen 0 Kommentare

Kamera kennenlernen

Wie Du mit Weihnachtsmotiven Deine Kamera spielerisch richtig gut kennenlernen kannst!

Du  denkst jetzt "es ist eh dunkel und ein schönes Weihnachtsbaumfoto werd' ich schon hinbekommen, was gibt es da noch mehr?".

Aber genau das ist die Situation, in der Du die Zusammenhänge zwischen 

  • der Empfindlichkeit mit der ISO-Einstellung,
  • der Öffnung, die das Licht in die Kamera lässt, also die Blende,
  • die Dauer der Belichtung, der Verschlusszeit und 
  • der Belichtungskorrektur 

 

richtig gut ausprobieren kannst. Das sind die  wichtigsten Einstellungen bei jedem Foto und sie machen offenbar auch den meisten die größten Probleme.

Mit diesen Lichter-Motiven kannst Du noch bis zum 6. Januar (solange die Weihnachtsdekorationen noch hängen oder stehen) herumspielen und dabei interessanten Foto erzeugen. Dabei kannst Du die Einstellungen an Deiner Kamera auch im Dunklen (!) besser kennenlernen und erleben, was passiert wenn ....

Bild: fliegender Weihnachtsbaum, ©Rita Helmholtz 2016
ISO 320, f/2,8, 0,4sec , WB Schatten

mehr lesen 0 Kommentare

Besonderheiten der DSLM-Kameras in der Praxis

Was Du unbedingt wissen solltest, bevor Du Dir eine neue Kamera kaufst!

Wir kommen gerade von einer kurzen Reise zurück. Und weil sich auf Reisen besonders gut zeigt, wo die Stärken und Schwächen verschiedener Kameratypen liegen, hier mein Reise-Praxisbericht.

Da geht es Dir sicher genau so wie uns: egal wie weit man reist, ob allein oder in einer Gruppe, immer hat man zu wenig Platz für große Kameras und lange Objektive und zu wenig Zeit zum Fotografieren. Viel zu wenig Zeit um verschiedene Einstellungen auszuprobieren und die dazu passenden Standpunkte und Blickwinkel zu finden.


mehr lesen 2 Kommentare

Kamera-Einstellung

Wie Du schnell die besten Einstellungen für Deine Aufnahme findest!

Heute möchten wir auf die Kommentare zur Frage (aus unserer Befragung vom September 2016)

„Bei welchen Funktionen und Einstellungen an Deiner Kamera bist Du unsicher?“ eingehen.

Für alle, die ständig Fotografieren und schon den Durchblick haben, gibt es demnächst mehr ….!

 

Beispielhaft für die Antworten auf diese Frage stehen diese Kommentare hier: 

Leider (bei) sehr vielen (Einstellungen), weil ich länger nicht fotografiert habe“

„Nach längerer Fotografierpause finde ich die Einstellungen nicht wieder“. 

„(bin unsicher) schnell die richtigen Einstellungen (zu) finden“:

 

mehr lesen

Viel fotografierte Motive

Wie Du vielfotografierte Motive neu entdecken kannst und ganz besondere Fotos schießt!

Heute geht es darum, wie man ein vielfotografiertes Motiv fotografisch neu entdecken und für den Betachter dadurch noch interessanter machen kann.

 

Sicher kennst Du das: Du stehst vor einem Motiv, das schon mmillionenfach fotografiert wurde. Der Eiffelturm, die Sphinx, das Berliner Tor, der Hamburger Michel.

Einerseits möchtest Du unbedingt auch ein Foto davon haben, andererseits nicht noch das Tausendundeinste oder Millionste vom gleichen Standpunkt mit dem gleichen Ausschnitt machen. Es geht also darum eine neue Art zu finden, wie man ein Motiv in anderer Form einfangen kann, so dass ein interessanteres Bild entsteht, welches wieder zum Hingucken einlädt.


mehr lesen 0 Kommentare

Das perfekte Foto?

Warum es so schwer ist immer perfekte Fotos aufzunehmen!

Du ließt meinen Newsletter, weil du gern fotografierest … und vermutlich möchtest Du – wie ich – gern möglichst viele perfekte Fotos machen. Wer möchte das nicht, einfach in allen Situationen die tollsten Fotos machen, …

… Fotos, 

... die knackig scharf sind, bzw. genau dort scharf, wo sie scharf sein sollen, 

... die nicht verwackelt oder verwischt sind, wo es eigentlich scharf sein soll oder nur genau so viel verwischt, um eine schnelle Bewegung zu zeigen, 

... die nicht zu hell, nicht zu dunkel sind, 

... nicht zu viel, aber auch nicht zu wenig Kontrast haben,

... bei denen das natürliche oder künstliche Licht keine ausgefressenen Stellen hinterlassen hat, 

... die richtige Farbigkeit haben …

ach was sage ich … einfach die perfekten Aufnahmen.

mehr lesen 0 Kommentare

Außergewöhnliche Fotos!

8 heiße Tipps, wie Du außergewöhnliche Aufnahmen machen kannst!

Bild: Leuchtturm Obereversand
Obereversand aus der Ferne; Foto ©Susanne Muszynski 2016

Ein kleine Gruppe traf sich zum Foto-Workshop am Leuchtturm Obereversand in Cuxhaven am Samstag 30.4.2016 mit dem Ziel besondere Fotos machen zu wollen.

 

Mit dieser Aufgabenstellung sind wir am Leuchtturm gestartet: Fotografiere alles, was einzigartig und ungewöhnlich ist, und wenn das Motiv eher normal und gewöhnlich ist, dann fotografiere es so, dass es einzigartig und ungewöhnlich wirkt!

 

Kleiner Tipp dazu: Das gelingt oft am besten, wenn Du keine engen Regeln befolgst, sondern sie bewußt missachtest. Um Regeln bewusst zu brechen bzw. Grenzen, vielleicht auch eigene, überschreiten zu können, solltest Du gewisse Regeln kennen.

mehr lesen 0 Kommentare

Theater-/Konzertfotografie

Wie fotografiert man kleine und große Stars auf der Bühne?

Bild: The Shells auf der Bühne im Kornspeicher in Freiburg/Elbe
The Shells auf der Bühne im Kornspeicher in Freiburg/Elbe

Theaterfotografie, das steht für Fotos von kleinen und großen Darstellern auf einer Bühne, auf Konzerten, Musicals, Varietees, bei Lesungen und Vorträgen.

 

All diesen Situationen ist eines gleich: sie finden auf einer meist dunklen Bühne statt und der jeweilige Künstler/die jeweilige Künstlerin wird mit hellen Strahlern ausgeleuchtet. 

 

Aus Sicht der Kamera ist es insgesamt relativ dunkel. Erschwerend für die Kamera kommen die hohe Kontraste zwischen den beleuchteten Bereichen um die Künstler und der dunklen Bühne im Hintergrund.

mehr lesen 6 Kommentare

Fotografieren in Innenäumen

Was Du beim Fotografieren in Innenräumen und wenig Licht unbedingt wissen solltest!

Fotografieren bei wenig Licht

 

Eine der meistgestellten Fragen zur Fotografie:

Was muss ich beim Fotografieren bei in dunklen Räumen, bei wenig Helligkeit beachten? 

 

Es gibt viele Situationen und Anlässe, die eben nicht bei hellem Tageslicht draußen, im Garten, am Strand stattfinden.

 

Ausstellung des Kunstverein Kehdingen – Vera Sous im Oktober 2024 im Kornspeicher Freiburg/Elbe.

mehr lesen 0 Kommentare

Weiß wie Schnee ....

Was Du tun solltest, damit der Schnee auf Deinen Fotos strahlend weiß aussieht!

Endlich Schnee ....

 

... endlich hat es auch hier im Norden geschneit.

In facebook, Instagram und anderen Social Media fallen mir viele Fotos von Schneelandschaften, schneebedeckten Büschen und Bäumen auf, die zu dunkel sind und auf denen der Schnee nicht wirklich weiß wiedergegeben wird.

 

Wie Du das ändern kannst, das möchte ich heute zeigen und erklären.


mehr lesen

Portraitaufnahmen

Die Brennweite, die Du unbedingt kennen musst, wenn Du Portraitaufnahmen machst!

In der Zeit der Selfies sind Portraitfotos ganz aktuell geworden.

Doch mit den Handys sehen die Portraits immer etwas unnatürlich aus. Dagegen hilft auch der merkwürdige Stock nicht, der einen größeren Abstand zwischen Modell und Handy herstellt.

 

Doch warum ist das so? und wie kann ich mit meiner digitalen Spiegelreflex- bzw. Systemkamera so viel bessere Portraitfotos aufnehmen?

 

Bei Portraitaufnahmen spielen so viele Faktoren hinein, die beachtet werden müssen, wie:

• der Hintergrund,

• der Lichteinfall/Lichtrichtung

• die Blende

• die Schärfemessung (AF-Feld)

• der Standpunkt des Fotografen


mehr lesen 1 Kommentare

3 einfache Tipps wie Du Deine Blitzaufnahmen wesentlich verbessern kannst!  

Warum sehen Blitzaufnahmen immer so grässlich aus?

Bild: Blitzaufnahmen verbessern

Je früher es dunkel wird, um so eher wird es unumgänglich sein mit einem Blitz zu fotografieren.

Alle, die mich kennen, wissen, dass ich Blitzaufnahmen wirklich nicht liebe ….

Warum? Das sieht man auf diesem Foto von mir (links), hier völlig unbearbeitet: das kommt bei einem Blitzfoto heraus …. die Person – in diesem Fall ich selbst – total überbelichtet mit glänzenden Stellen und der Hintergrund verschwindet völlig im Dunkeln.

mehr lesen 0 Kommentare

Blitzen bei Feiern

5 Tipps für richtiges Blitzen bei Feiern

In der dunkleren Jahreszeit kommt die Zeit der Feste und Feiern …. und Du möchtest als Fotografin bzw. Fotograf gerade diese Ereignisse, die Firmenfeier, das Kaffeekränzchen oder den Besuch von Familie und Freunden als wertvolle Erinnerungsfotos festhalten.

mehr lesen 0 Kommentare

Hinguckerfotos!

Diese eine Sache macht einfache Motive zu echten Hinguckern!

Aus welcher Höhe fotografierst Du?

 

Keine Frage, einfach aus Deiner Kopfhöhe: Kamera vors Auge nehmen, Bildauswahl treffen und auf den Auslöser drücken. Und weil das alle so machen, sehen die Fotos auch so ähnlich aus. 

 

Dabei geht es so einfach Fotos zu machen, die  richtige Hingucker sind.

Bringe die Kamera für die Aufnahmen einfach in eine andere Höhe!

mehr lesen 0 Kommentare

Architekturaufnahmen

Der eine Tipp für sofort bessere Fotos ohne komplizierte Einstellungen an der Kamera!

Bild: Hundertwasser-Bahnhof in Uelzen

Dies ist der erste Beitrag unter unserem neuen Motto:

Bessere Fotos ohne komplizierte Kameratechnik.

Einfach, weil nicht Kameras ein tolles Foto machen, sondern die Menschen hinter der Kamera, die den Auslöser im richtigen Moment drücken. Natürlich gibt es Motive, für die es unumgänglich ist, diese oder jene Funktion zu kennen und sie passend einzusetzen. Diese speziellen Kniffe kannst Du dann besser nutzen, wenn Du Dich in den Grundlagen des Fotografierens sicher fühlst und ein Auge für die Motive bekommen hast.

mehr lesen 0 Kommentare

Schnelle Bewegungen

2 ganz spezielle Möglichkeiten schnelle Bewegungen einzufangen!

Bild: Kirmes Jekyll & Hyde

Wenn sich das Motiv bewegt, dann hast Du viele Möglichkeiten der Bildgestaltung:

 

Dieses Foto wurde mit einer 16mm Weitwinkel-Brennweite (im Vollformat, entspricht etwa 8 bis 10 mm im APS-Format) 

mit ISO 50 (bei einigen Kameras versteckt sich diese Einstellung unter LO1),

Blende f/16 und einer Verschlusszeit von 1,6 Sekunden aufgenommen worden.

Das Ergebnis zeigt die atemberaubende Bewegung dieses "Karusells".

mehr lesen 0 Kommentare

Belichtungszeiten

Spannende Spiele mit der Belichtungszeit bei schnellen Bewegungen

Besondere Fotos können nur entstehen, wenn Du die ausgetretenen Wege verlässt – also weg von der so bequemen Vollautomatik-Einstellung!

 

Wann immer Du ein Motiv hast, dass sich bewegt oder sogar leuchtet, dann kannst Du mit der Veränderung der Verschlusszeit viel interessantere Fotos zaubern.

Hier links das Foto ist mit einer Verschlusszeit von 1,3 Sekunden aufgenommen worden.

Weitere Aufnahmedaten: ISO 100, f/18, 23 mm Brennweite (im Vollformat).

mehr lesen

Baum im Licht

Welche Rolle spielt die Lichtrichtung?

Vor ein paar Tagen fuhren wir bei schönem Sonnenschein über eine Landstraße – da hatte ich als Beifahrerin die tolle Möglichkeit total viele Eindrücke aufzunehmen.

Im Laufe der Fahrt schien die Sonne mal von hinten, mal von vorn und mal von der Seite. Eine ideale Konstellation um seinen Blick für die bestmögliche Lichtrichtung für Fotomotive zu entdecken.

An den Straßenrändern stehen viele Bäume. Also galt meine Aufmerksamkeit dem Motiv: Baum!


mehr lesen 4 Kommentare

Wie kann man die leuchtenden Farben des Frühlings einfangen?

Bild: Kirschpflaumenblüten mit Licht und im Gegenlicht
Blühender Kirschpflaumenbaum: mit Licht und im Gegenlicht

Strahlender Sonnenschein, alles leuchtet, die Natur putzt sich heraus.

 

Die schönsten Motive animieren zum Fotografieren:

Frühlingsblumen,

Bäume in weißer Blütenpracht und  

Landschaften, die gerade ein zartgrünes Gewand anlegen.

Wie kann ich dieses Leuchten in meinen Fotos einfangen?

mehr lesen 0 Kommentare

Der Goldene Schnitt

Der Goldene Schnitt gilt als das wichtigste Mittel in der Bildgestaltung. Deshalb heute mal ein Blog zu diesem Thema.

Der Goldene Schnitt sagt etwas über das Verhältnis von Abschnitten untereinander aus, also z.B. von Abständen eines Motivs zum Bildrand oder zu anderen bildwichtigen Motiven: In dem Fotobeispiel mit weißen Linien gekennzeichnet (eine Linie liegt genau auf dem Horizont).


mehr lesen 0 Kommentare

6 Fragen und Antworten zur Hochzeitsfotografie

1. Was macht die Hochzeitsfotografie so besonders?

mehr lesen 1 Kommentare

Belichtungskorrektur

3 Dinge, die sich durch eine Belichtungskorrektur ändern?

Mit der ± Korrektur können wir den Helligkeitsbereich im Foto nach oben (+ und heller) bzw. nach unten (- und dunkler) verschieben. Eine Einstellung, die man bei hellem Himmel (siehe meine beiden Fotos aus San Francisco), bei weißen (z.B. Schnee und Sand) oder schwarzen Motiven (schwarze Autos, schwarze Katzen, Nachtaufnahmen, etc.) sehr oft einsetzt.


mehr lesen 0 Kommentare

Auf zu den Baustellen !

Ich habe gerade zwei Baustellen in meiner Nähe. Die eine direkt neben meinem Haus. Dort wird meine Scheune zu einem Ferienhaus umgebaut. Die andere Baustelle liegt in Freiburg: der historische Kornspeicher, der zu einem Sozio-Kulturellen Zentrum ausgebaut wird. In meinen Scheunenumbau gehe ich fast täglich, mache die notwendigen Belegfotos. In den Kornspeicher bin ich erst kürzlich für eine Besichtigung gegangen und dort - auf der "fremden" Baustelle hat es erst KLICK gemacht.

Eine imposante Baumaschine (Foto: Rita Helmholtz)
Eine imposante Baumaschine (Foto: Rita Helmholtz)

Denn da lagen bzw. standen Sie ... die Motive!

Da standen die merkwürdigsten Maschinen in originellen Formen; Verpackungen und Leitungen in schrillen Farben ... mal mehr oder weniger geordnet. Ein Fest für die Linse!

Weniger für die Ohren .... es wurde gebohrt, gehämmert, geschraubt .... aber das sieht man ja auf den Fotos nicht.

mehr lesen 2 Kommentare
Foto siehe oben hier in Schwarz-weiß
Foto siehe oben hier in Schwarz-weiß

Vielen Dank für die Anregung Herr Pralle, in Schwarz-weiß gefällt mir die Maschine auch sehr gut.