2. Newsletter-Foto vom 11.01.2013

Bahnhofsuhr und farbige Reflexionen auf CDs
Metallische Reflexe

Wenn das Wetter draussen einfach nicht zum Fotografieren geeignet ist, dann geht man im Haus auf die Suche.

Und ich bin auf die Suche nach reflektieren Gegenständen gegangen. Lichter einschalten und hin- und herschauen, wo spiegelt sich was. In allen Glasflächen, Spiegeln, metallische Flächen, glatten Oberflächen gibt es Interessantes zu endecken. 

 

Da diese Lichtspiegelungen meist sehr hell sind und das Foto total überbelichten, hilft eine Unterbelichtung um -1 Lichtwert.

So wir hier bei der metallischen Uhr und den ausrangierten CDs.

Leuchtende farbige Reflexionen auf alten CDs
Reflexionen auf CDs

Aber so richtig haben es mir dann doch die alten CDs, DVDs und Blu-Rays angetan. Mehrere Lampen darüber haben die tollsten Farben hervorgelockt. 

 

Die selbstbespielten CDs/DVDs reflextieren viel intensiver als die bedruckten/gepressten.

Die Farben leuchten besonders durch die Unterbelichtung um -1LW

CDs reflektieren Zweige in bläulichen Farben
Reflexionen und Spiegelungen auf CDs

Und wie es der Zufall wollte über meinem "Versuchsaufbau" ist ein Dachfenster, vor diesem Fenster stehen Bäume. Und die Zweige davon spiegelten sich in den CDs, wenn der Autofocus sich zunächst zufällig auf diese Entfernung einstellte.

 

Als ich das entdeckt hatte, habe ich dann überwiegend manuell scharf gestellt, weil sich der Autofocus nicht immer "auf Ferne" einstellen wollte.

 

Ach ja, mit Alufolie habe ich auch experimentiert. Sie liegt hier noch unter den CDs. Aber Alufolie allein war leider nicht besonders ergiebig.

OK, das Thema war sehr speziell. Aber zur Zeit ist ja draussen alles mehr oder weniger verschneit. Deshalb gibt es bald einen einen Newsletter mit diesem schönen Thema.

Beide Fotos von CDs von Ute Richters

Hier ein schöner Nachtrag:

Alle Fotos von Hannelore Schneidereit.

Zum Vergrössern auf das jeweilige Foto klicken!