Besondere Momente festhalten

Wie Du besondere Momente auf einer Feier einfangen kannst!

 

Hier findest Du ein paar Anregungen für Aufnahmen bei einer Feier, die Dir andere Blickwinkel, neue Sichtweisen bieten.

Mit diesen Tipps bekommst Du Fotos, die aus der Reihe der "normalen" Partyfotos herausfallen.

Zum Glück hatte ich bei dieser Feiern viel Zeit und konnte viel experimentieren.


Tipp Nr 1: Blick nach oben

 

Das war bei dieser Feier mit den Partylichtern und der Nebelmaschine ein besonders lohnender Blick:

Die Reflexionen der farbigen Lichter an der Decke.

 

Natürlich waren dafür viele Aufnahmen notwendig, weil das Licht sich je nach Sound veränderte.

Auch die Tanzenden vor den Lichtern machten immer wieder neue interessante Figuren, die vor dem Nebel anders wirkten.

 

Bild: ©Rita Helmholtz, Partylichter
Blende f/2,8, 1/60 s, ISO 1000, -0,66 LW


Tipp Nr. 2: Besondere Bewegungen

 

Besondere Bewegungen sind immer interessant für Aufnahmen. Immer wenn, jemand seine Arme hochreckt oder ausstreckt, auf jemanden zeigt, ihn ruft etc. erwischst Du so einen besonderen Moment, der starke Bewegung und Dynamik ausdrückt.

 

Hier zeigt ein Junge ganz stolz, was er auf dem Smartphone erstellt hatte.

Bild: ©Rita Helmholtz, Momente auf einer Feier
Blende f/2,8, 1/60s, ISO 800, -1,33 LW


Tipp Nr. 3: In die Knie gehen

 

... oder – wenn du Deine Knie schönen willst – die Kamera nach ganz unten in Bodennähe bringen und nach oben halten. So bekommst Du immer wieder mal einen neuen Blick auf das Geschehen ...

 

Auf diesem Foto sieht die Band so fast aus, als hätte sie auf eine Bühne gestanden.

Bild: ©Rita Helmholtz, Band
Blende f/2,8, ISO 3200, 1/60s, -0,33 LW


Noch mehr Tipps gewünscht?

In nächsten Blog zeige ich Dir, was dabei herauskommt, wenn man die Fotos in RAW fotografiert und nachträglich bearbeitet. 

Falls Du Dich noch nicht für diesen Newsletter angemeldet hat, dann klicke auf den Button und melde Dich gleich an. 

Dann verpasst Du keine Foto-Tipps mehr!


Kommentar schreiben

Kommentare: 0