Hinguckerfotos!

Diese eine Sache macht einfache Motive zu echten Hinguckern!


Aus welcher Höhe fotografierst Du?

 

Keine Frage, einfach aus Deiner Kopfhöhe: Kamera vors Auge nehmen, Bildauswahl treffen und auf den Auslöser drücken. Und weil das alle so machen, sehen die Fotos auch so ähnlich aus. 

 

Dabei geht es so einfach Fotos zu machen, die  richtige Hingucker sind.

Bringe die Kamera für die Aufnahmen einfach in eine andere Höhe!


Die Welt aus der Froschperspektive sehen!

Aus der Froschperspektive geht immer, aber wie?

1. Am besten klappen diese Aufnahmen mit einer Weitwinkel-Brennweite (18 bis ca. 35 mm).

2. Mit der Kameratasche ein Mini-Stativ bauen: Tasche auf den Boden legen und die Kamera drauflegen. Die gepolsterten Stellen so drehen und schieben, dass die Kamera in die richtige Blickrichtung schaut.

3. Wenn Du Dich nicht auf den Boden legen willst (... und wer will das schon?) nutze einfach die LiveView (LV) Funktion Deiner Kamera zum Ausrichten und Festlegen des Bildausschnitts. Auf dem Foto oben - die Strasse - habe ich die Kamera extra so gekippt, dass der weiße Seitenstreifen in die rechte untere Ecke des Bildausschnitts läuft.

4. Für die Aufnahme schalte die LiveView-Funktion wieder aus (das gilt nicht für Sony-Kameras mit teildurchlässigem Spiegel und auch nicht für alle Systemkameras, die ohnehin keinen Spiegel mehr haben).

Dann nicht mehr an der Kamera wackeln und den Auslöser durchdrücken. 

 

Super, dieses Foto ist im Kasten.

Mach gleich noch ein paar mehr mit etwas anderen Bildausschnitten, damit Du zuhause eine größere Auswahl hast.

Diese Fotos wirken durch ihre starke perspektivische Wirkung. Also Du solltest so ein Foto nicht von einer Fassade oder einer Wand machen, sondern dort, wo ein weiter Blick in eine räumliche Tiefe möglich ist.


Wenn möglich, auch die Vogelperspektive nutzen!

Ja leider sind wir keine Vögel, aber doch gibt es Situationen, in denen wir selbst oben stehen und direkt nach unten blicken können. Für die meisten ist das schon innerhalb eines Hauses möglich. Probiere das ganz einfach mal im Treppenhaus aus. Hier auf dem Foto links handelt es sich um ein ganz besonderes Treppenhaus, das im Alten Elbtunnel.

Jedes Geländer, jede Treppe bietet Möglichkeiten auch nach unten zu blicken und so eine ganz neue Sicht der Dinge einzufangen. 

Bei dieser Aufnahme wurde darauf geachtet, dass der Treppenbogen von einer Bildecke diagonal zur anderen Ecke läuft. Ganz nebenbei kannst Du bei solchen Aufnahmen Personen auf dem Foto erwischen, aber von oben so, dass man sie nicht erkennen kann und Du das Foto ohne Probleme veröffentlichen kannst. 

Ungewöhnliche Perspektiven machen Fotos zu Hinguckern.

Genau so ist es! Wenn Du besondere Fotos aufnehmen möchtest, Fotos, die statt mit einem gelangweilten "Mmh" mit einem interessierten "Ah, wie hast Du das denn gemacht?" kommentiert werden, dann begebe Dich auf neue Wege!

Wie immer freue ich mich auf Deine Kommentare, Deine Erfahrungen zu Aufnahmen dieser Art.

Poste Fotobeispiele dazu auf Facebook in der geschlossenen Gruppe 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0